Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen!

Die Nummer 4 der Schriftenreihe der Emanzipatorischen Linken ist da. Sie Trägt den Programmatischen Titel „Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen!“ Was der KoKreis der Ema.Li als Herausgeber*inn der Schriftenreihe sich mit diesem Titel gedacht hat, hat er in seinem Vorwort, das eben diesen Titel trägt, erläutert:      Faulheit gilt in den …

Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen!Read More »

Schutz für Rojava!

Deutschland und andere westliche Staaten wurden von den USA um Bodentruppen gebeten, die einen Teil der US-Soldaten in Nordsyrien ersetzen sollen. Ziel ist es, so eine Sicherheitszone an der Grenze zur Türkei zu errichten. Unbestreitbar ist, das die Präsenz von US-Soldaten in Nord-Syrien das einzige ist, was bisher den mehrfach angedrohten türkischen Angriffskrieg gegen die …

Schutz für Rojava!Read More »

Der Aufstieg der Grünen und die LINKE Reaktion darauf

Die steigende soziale Ungleichheit, die wachsende Frustration und die anschwellende Unsicherheit in der Gesellschaft münden in der verzweifelten Suche nach Alternativen. Die rechtsautoritären Kräfte ziehen mit der altbewährten Teile-und-herrsche-Politik eine Spaltungslinie zwischen einem homogenisierten „Wir“ und einem rassifizierten „Sie“. Die armutsproduzierende, großkoalitionäre Politik der letzten Jahrzehnte trieb die verunsicherten Wähler*innen in die Arme der Rechten. …

Der Aufstieg der Grünen und die LINKE Reaktion daraufRead More »

Täter*innen-Opfer-Umkehr und der Mord an Walter Lübcke 

Von Tim Dreyer, Mitglied der KoKreis der Ema.Li Hessen und des Landesvorstands DIE LINKE Hessen.   Immer wieder ließt man in diesen Tagen von einem vermeidlichen Zusammenhang zwischen dem Mord an Walter Lübcke und der Entscheidung im Jahr 2015 seitens der Bundesregierung, einige syrische Bürgerkriegsgeflüchtete aufzunehmen. Häufig findet in diesem Zusammenhang dann eine Täter*innen-Opfer-Umkehr statt. …

Täter*innen-Opfer-Umkehr und der Mord an Walter Lübcke Read More »

Kevin ist nicht allein!

Vorwärts… Linksherum! In einem Interview mit der Zeit dachte der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert darüber nach, die Vergesellschaftung großer Konzerne wie BMW auf demokratischem Wege zu erreichen und so die demokratische Kontrolle über die Verteilung der Profite gewährleisten zu wollen und den Besitz von Immobilien zu beschränken. Die Reaktionen führender Politiker*innen der Unionsparteien und der FDP …

Kevin ist nicht allein!Read More »

Für eine Europäische Union der Solidarität, der Menschlichkeit und des friedlichen Zusammenlebens

Wir als Emanzipatorische Linke sagen: Ja, wir kritisieren die Politik der Europäischen Union als undemokratisch, ungerecht, unfriedlich und unökologisch. Das trifft aber mindestens genauso sehr auf die deutsche Politik zu. Daraus ziehen wir für uns den Schluss, dass die deutsche Politik ebenso wie die Politik der Europäische Union nicht so bleiben darf wie sie ist. …

Für eine Europäische Union der Solidarität, der Menschlichkeit und des friedlichen ZusammenlebensRead More »

#EmaLiAk19 #melddichan

#EmaLiAk19, 8. bis 10. Februar, Wiesbaden: Hin da, geile Leute, geile Diskussionen, geile Sache! #melddichan Das Programm hat es in sich! Am Freitagabend starten wir mit der Podiumsdiskussion „Europa Anders?!“ Die Frage der Zukunft des europäischen Projektes in den Mittelpunkt der politischen Debatten gerückt. Aus unserer Sicht ist jedoch ein anderes, demokratisches Europa möglich. Wie …

#EmaLiAk19 #melddichanRead More »

Dass Auschwitz nie wieder sei!

„Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung. Sie geht so sehr jeglicher anderen voran, dass ich weder glaube, sie begründen zu müssen noch zu sollen.“ (Theodor W. Adorno) Am 27. Januar 1945 vor 74 Jahren befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Auschwitz steht Symbolisch für den beispiellosen, systematischen, …

Dass Auschwitz nie wieder sei!Read More »