Ema.Li unterstützt den Europäischen Aktionstag gegen den Kapitalismus

Es geht uns um eine langfristige Vernetzung über nationalen Grenzen hinweg, um mit einem antiautoritärem Selbstverständnis und in sozialen Auseinandersetzungen die Selbstermächtigungen gegen kapitalistische Herrschaft voranzutreiben.(http://march31.net/de/) Die Emanzipatorische Linke unterstützt das Bündnis M31. Aus ganz Europa werden linke, progressive Bewegungen nach Frankfurt (Main) mobilisieren um gemeinsam der kapitalistischen Verwertungslogik etwas entgegen zu stellen. Das Bündnis …

Ema.Li unterstützt den Europäischen Aktionstag gegen den KapitalismusRead More »

Rechte von Gastmitgliedern und Sympathisierenden stärken!

Die Emanzipatorische Linke setzt sich für eine Öffnung der Partei Die Linke nach innen und nach außen ein. Wir kritisieren den Beschluss des Erfurter Parteitages, die Rechte von Gastmitgliedern, also Sympathisantinnen und Sympathisanten, die sich in der Linken engagieren, ohne ihr beizutreten, so weit zu beschneiden, dass am Ende praktisch nichts mehr von ihnen übrig …

Rechte von Gastmitgliedern und Sympathisierenden stärken!Read More »

Die nervöse Partei

Betrachtungen zum Zustand der Partei DIE LINKE, anhand einer Auswertung des Erfurter Programmparteitages von Julia Bonk, Olaf Michael Ostertag und Christoph Spehr Was ist da eigentlich passiert? DIE LINKE, die inhaltliche Pools und Kompromisse brauchte, um in Ruhe und Frieden in den Parteitag gehen zu können, einigt sich ohne nennenswerte Auseinandersetzungen auf ein Grundsatzprogramm, das …

Die nervöse ParteiRead More »

Beratungen der Ema.Li zum Parteitag

Liebe Delegierte, liebe Freundinnen und Freunde, wir möchten Euch alle ganz herzlich zu unseren Delegiertenberatungen in Erfurt einladen. Dafür gibt es zwei Termine, jeweils in netter Atmosphäre: am Donnerstag, 20. Oktober um 21,30 Uhr und am Samstag, 22. Oktober um 22 Uhr jeweils im ehemaligen Marktcafé, Restauran Kreta, Marktstraße 34/35a (klick) Hin kommt man vom …

Beratungen der Ema.Li zum ParteitagRead More »

Neue Themen, neue Milieus, neue Herausforderungen

    Erklärung der SprecherInnen der Emanzipatorischen Linken Julia Bonk und Christoph Spehr zu den Wahlergebnissen in Berlin (20. September 2011)   Wer noch Zweifel hatte: Die Berliner Wahlergebnisse belegen die zunehmende Flexibilisierung und Öffnung im Parteiensystem. Das erdrutschartige Wegbrechen der FDP, die im Bund regiert, aber in der Hauptstadt nicht ins Landesparlament kommt, macht …

Neue Themen, neue Milieus, neue HerausforderungenRead More »

Das Basispapier der Ema.Li

Anders leben, anders arbeiten, anders kämpfen Für eine emanzipatorische Linke Wenn es nicht ginge, wären wir nicht unglücklich 1. [Potenziale] Wir leben in einer Welt, in der vieles im Argen liegt – und die gleichzeitig voll neuer, aufregender Möglichkeiten ist. Technologische Entwicklung, Bewegungserfahrungen, kritisches Wissen, vergangene soziale und demokratische Kämpfe und eine wachsende Vielfalt an …

Das Basispapier der Ema.LiRead More »

Zeit zu sein und Zeit zu werden – Das Diskussionsangebot einer Emanzipatorischen Linken

Weil wir von der Notwendigkeit einer starken Linken in Deutschland überzeugt sind, weil wir meinen, dass diese Freiheit und Sozialismus im Kern zusammen denken muss und weil wir  mit unseren Positionen und einer Schnittstellenfunktion zu anderen die Ausrichtung der LINKEN mitgestalten wollen, wirken wir als Emanzipatorische Linke zusammen. Die Emanzipatorische Linke erkennt an, dass in …

Zeit zu sein und Zeit zu werden – Das Diskussionsangebot einer Emanzipatorischen LinkenRead More »