Positionen

Keine deutschen Waffen für Belarus!

Wir stellen in den Folgenden Tagen unsere Anträge an den 7. Parteitag der LINKEN in Erfurt vor. Den Anfang macht der Antrag Keine deutschen Waffen für Belarus! Durch ihn wird der Parteitag aufgefordert die Nutzung von deutschen Rüstungsgütern und Fahrzeugen durch die belarussische Polizei zu Verurteilen. Uns erschüttern die Bilder aus Belarus über Polizeigewalt und …

Keine deutschen Waffen für Belarus! Weiterlesen »

Solidarität mit Anne Helm, Janine Wissler, Martina Renner und Stefanie Kirchner

Mit Bestürzung hat der KoKreis der Emanzipatorischen Linken von den Drohmails an unsere KoKreis Genossin Anne Helm Kenntnis genommen.  Unsere Solidarität gilt Anne Helm, die als Vorsitzende der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin das jüngste Opfer in einer Reihe von Angriffen und Drohungen gegen Genossinnen ist. Dass die Bedrohung von Anne, aber auch die jüngsten Drohungen …

Solidarität mit Anne Helm, Janine Wissler, Martina Renner und Stefanie Kirchner Weiterlesen »

Ja zur Kritik an Grundrechtseingriffen. Nein zu Verschwörungsideologie.

Ein Statement des KoKreis der Ema.Li   Da es aus dem Umfeld der Corona-Demos Anfragen gab, ob die Emanzipatorische Linke sich an diesen Demos beteiligen wolle, erschien es dem KoKreis wichtig, dass sich die Emanzipatorische Linke zu den Corona-Demonstrationen positioniert. Darum diese Erklärung.     Im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Pandemie wurden auch in Deutschland …

Ja zur Kritik an Grundrechtseingriffen. Nein zu Verschwörungsideologie. Weiterlesen »

Solidarität mit den Protestierenden Menschen im Iran!

15:09:26Wir – die Emanzipatorische Linke – erklären uns solidarisch mit den protestierenden Menschen in der Islamischen Republik Iran und hoffen auf ihren Sieg gegen die Diktatur im Iran. Seit dem 15. November wird der Iran von massiven Protesten der Bevölkerung erschüttert. Diese entzündeten sich zunächst an Benzinpreiserhöhungen, richten sich aber nun gegen die Diktatur im …

Solidarität mit den Protestierenden Menschen im Iran! Weiterlesen »

Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen!

Die Nummer 4 der Schriftenreihe der Emanzipatorischen Linken ist da. Sie Trägt den Programmatischen Titel „Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen!“ Was der KoKreis der Ema.Li als Herausgeber*inn der Schriftenreihe sich mit diesem Titel gedacht hat, hat er in seinem Vorwort, das eben diesen Titel trägt, erläutert:      Faulheit gilt in den …

Fordert nicht Arbeit und Brot, sondern Freizeit und Kuchen! Weiterlesen »

Schutz für Rojava!

Deutschland und andere westliche Staaten wurden von den USA um Bodentruppen gebeten, die einen Teil der US-Soldaten in Nordsyrien ersetzen sollen. Ziel ist es, so eine Sicherheitszone an der Grenze zur Türkei zu errichten. Unbestreitbar ist, das die Präsenz von US-Soldaten in Nord-Syrien das einzige ist, was bisher den mehrfach angedrohten türkischen Angriffskrieg gegen die …

Schutz für Rojava! Weiterlesen »

Für eine Europäische Union der Solidarität, der Menschlichkeit und des friedlichen Zusammenlebens

Wir als Emanzipatorische Linke sagen: Ja, wir kritisieren die Politik der Europäischen Union als undemokratisch, ungerecht, unfriedlich und unökologisch. Das trifft aber mindestens genauso sehr auf die deutsche Politik zu. Daraus ziehen wir für uns den Schluss, dass die deutsche Politik ebenso wie die Politik der Europäische Union nicht so bleiben darf wie sie ist. …

Für eine Europäische Union der Solidarität, der Menschlichkeit und des friedlichen Zusammenlebens Weiterlesen »

Für eine EU der Demokratie und der Solidarität

Von Peter Laskowski (Tübingen) Als kosmopolitisch Strömung, für die der Veränderungsanspruch nicht an territorialen oder kulturellen Grenzen endet, sollte sich die Emanzipatorische Linke eindeutig mit einem „Mehr Europa wagen“ zum Europawahlprogramm DIE LINKE positionieren. Für die Emanzipatorische Linke gilt, „das Linke Politik über jede Form von Grenzen hinaus denkt und versucht diese einzureißen. Darum stehen …

Für eine EU der Demokratie und der Solidarität Weiterlesen »

Gedenken heißt Handeln

„Zuviel an Not und Tod, an KZ-Qualen, an Verwüstung und Vernichtung, an millionenfachem Mord hat der Nationalsozialismus gebracht, sodass es nichts Wichtigeres geben kann als Aufstehen gegen jede Erscheinung von Rassismus, Antisemitismus, Ausländerfeindlichkeit, Neofaschismus, Militarismus.“ Peter Gingold Zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome Vom Koordinierungskreis der Emanzipatorischen Linken Vor 80 Jahren, am 09. November 1938, brannten in …

Gedenken heißt Handeln Weiterlesen »

Thesen zur Bayernwahl

EMANZIPATORISCHE LINKE BAYERN 1. Zur Landtagswahl im Allgemeinen Selbst für bayerische Verhältnisse, in denen sich jede politische Frage im Grunde genommen darauf reduzieren lässt, ob man die CSU liebt oder hasst, war der zurückliegende Wahlkampf von einer enormen gesellschaftlichen Polarisierung geprägt. Dem Aufstieg der neofaschistischen AfD und dem Versuch der CSU, durch rechtspopulistisches Gebahren rechte …

Thesen zur Bayernwahl Weiterlesen »