Macht Ohne Herrschaft

Warum Emanzipation?

von Marco Pompe.(mit herzlichem Dank an die Themengruppe der Emanzipatorischen Linken Berlin) Die Emanzipatorische Linke (Ema.Li) ist einer von derzeit 24 anerkannten innerparteilichen Zusammenschlüssen in DIE LINKE. Viele Mitglieder der Ema.Li sind aufgrund einer Art Manifest eingetreten, das für einen relativ neuen politischen Stil steht: Den Versuch, die verschiedenen linken Kritiken nicht gegeneinander oder übereinander …

Warum Emanzipation? Weiterlesen »

„Links-Libertär“, die zweiten Ausgabe von „Die fabelhafte Welt der Ema.Li“

Was bedeutet der Begriff „links-libertär“? Damit befassen sich in der zweiten Ausgabe von „Die fabelhafte Welt der Ema.Li“ : Robert Zion, Klaus Lederer und Wolfgang Strengmann-Kuhn. „Der Liberalismus ist die Wurzel des Sozialismus, will man also radikal verfahren, so muss man den Liberalismus kaputtmachen, dann verdorrt der Sozialismus von selbst.“ Diese Zeilen schrieb Friedrich Engels …

„Links-Libertär“, die zweiten Ausgabe von „Die fabelhafte Welt der Ema.Li“ Weiterlesen »

Die fabelhafte Welt der Ema.Li – Heft 1 der Schriftenreihe

Pünktlich zur Akademie der Ema.Li, der #EmaLiAk17 in Hannover stellen wir euch in den nächsten drei Wochen die ersten drei Ausgaben von „Die fabelhafte Welt der Ema.Li“ vor. „Die fabelhafte Welt der Ema.Li“ ist die neue Schriftenreihe der Emanzipatorische Linken (Ema.Li). Die Schriftenreihe der Emanzipatorische Linken soll dazu dienen, Beiträge zu politischen Thema aus Sicht …

Die fabelhafte Welt der Ema.Li – Heft 1 der Schriftenreihe Weiterlesen »

Erste Notizen zum Plan A einer neuen Linken (nicht nur) in Deutschland

[UPDATE] Kritik bzw. Antwort auf das kürzlich veröffentlichte “Plan A”-Papier von Thomas Seibert. Online u.a. hier auf linksunten.indymedia oder hier als PDF in einer um eine Fußnote (!) ergänzten Fassung des Textes. „Es wird sicher etwas Ärger geben, ist aber gut so“, meint Thomas Seibert zu seinem Beitrag. Thomas Seibert ist Aktivist der Interventionistischen Linken …

Erste Notizen zum Plan A einer neuen Linken (nicht nur) in Deutschland Weiterlesen »

Wie war's gewesen?

Wie hat euch die Konferenz “Macht ohne Herrschaft” gefallen? Was war gut, was war schlecht? Referentinnen und Referenten, Inhalte, Essen, Livestream, Räumlichkeiten usw…. Wir freuen uns über Euer Feedback, das ihr gern als Kommentar hier hinterlassen könnt. Alles wird veröffentlicht, außer persönliche Beleidigungen, Nazikram und – Ihr wisst schon. Alternativ könnt Ihr uns auch eine …

Wie war's gewesen? Weiterlesen »

Danke! – Macht ohne Herrschaft

Unsere Konferenz ist nun vorbei. Aus unserer Sicht war sie sehr erfolgreich und war mit insgesamt 100 verschiedenen Teilnehmer*innen, verteilt auf die zwei Tage und Programmpunkte, sehr gut besucht, eine detaillierte Auswertung aller kritischer Rückmeldungen wird folgen. Wir freuen uns über weitere Rückmeldungen, hier könnt Ihr das direkt auf www.ema.li tun. Die Aufzeichnung des Live-Streams …

Danke! – Macht ohne Herrschaft Weiterlesen »

Ohne Herrschaft aber mit technischem Fortschritt: Livestream zur Konferenz

Zur Konferenz “Macht ohne Herrschaft” könnt ihr weiterhin gern nach Berlin kommen. Alles dazu findet ihr hier. Wer das aus welchen Gründen auch immer nicht will oder kann, hat die Gelegenheit, die Konferenz per Livestream zu verfolgen. Und zwar Samstag ab 11, da gehts los. Leider können wir auf dieser gehosteten WordPress-Seite keine IFrames einbinden, …

Ohne Herrschaft aber mit technischem Fortschritt: Livestream zur Konferenz Weiterlesen »

Macht ohne Herrschaft – Der Singende Tresen

Das Berliner Stadtmagazin “Zitty” schreibt: Sie passt sich nicht an: Die Berliner Band Der Singende Tresen bewegt sich seit mehr als einem Jahrzehnt fern jeglicher Popstrukturen. Auch auf ihrem neuen Album geben sich Sängerin Manja Präkels und ihre Mitspieler eher sperrig als Massenfreundlich, sowohl musikalisch als auch textlich. Sie spielen Post-Punk, Klezmer und Chanson auf …

Macht ohne Herrschaft – Der Singende Tresen Weiterlesen »

Pressemitteilung – Anarchismus reloaded: Konferenz „Macht ohne Herrschaft“ am 23. und 24. Februar in Berlin

Als sich der Parteitag der Linken im Oktober 2011 gegen die Aufnahme des Anarchismus in die historische Ahnenreihe entschied und diese gewichtige Strömung keine Erwähnung im Programm fand, entstand die Idee, dem Anarchismus eine Veranstaltung zu widmen. Dass Anarchismus nicht auf Bombenlegerei und Gesetzlosigkeit zu beschränken sei, mehr Spuren als nur Geschichten aus dem Spanischen …

Pressemitteilung – Anarchismus reloaded: Konferenz „Macht ohne Herrschaft“ am 23. und 24. Februar in Berlin Weiterlesen »